Header-Stadtbahn

Schweiz

Seebrücke Luzern

Übersicht

Projektbeschreibung

Die Seebrücke in Luzern, welche die Altstadt mit der Neustadt verbindet, ist eine der meistbefahrenen Strassen der Schweiz. Im Zuge der Belagssanierung wurden im Sommer 2014 auch die beiden Fahrbahnübergänge im Fahrbahnbereich ersetzt. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens standen hierfür nur stark begrenzte Zeitfenster in den Randzeiten mit tiefem Verkehrsaufkommen zur Verfügung. Der Austausch erfolgte daher in zwei Etappen mit bis zu 4 parallel geführten Einbaustellen.

Gelieferte Produkte

Durch den Einsatz von Polymerbetonfugen des Typs TENSA-CRETE RE bzw. RE-LS (mit lärmmindernder Oberfläche) können die Einbauzeiten stark verringert werden. Aufgrund der geringen Einbauhöhe sind diese besonders für den nachträglichen Einbau bzw. für den Ersatz von bestehenden Fahrbahnübergängen geeignet. Bewegungen bis 100mm sind möglich.
Das ROBO-DUR Stützrippen-System stabilisiert den Deckbelag im Bereich des Fahrbahnübergangs und erhöht dadurch dessen Lebensdauer sowie den Überfahrkomfort.

Mehr Informationen

Key data

Produkte:

TENSA-CRETE Polymerbetonfugen Typ RE-LS 100 und ROBO-DUR Stützrippen

Installation:

2014

Ort:

Luzern

Fertigstellung:

1996

Typ:

Spannbeton-Balkenbrücke

Länge:

150 m

Sanierung:

2014