Header-Stadtbahn

Schweiz

Parkhaus P6 Flughafen Zürich

Übersicht

Projektbeschreibung

Mit der Planung des Projekts „The Circle“, welches Zürichs Flughafen ab 2018 als Dienstleistungsdestination etablieren soll, mussten die Parkflächen optimiert und auf das erwartete Passagierwachstum in den nächsten Jahren angepasst werden. Somit wurden die Parkhäuser P40 und P45 abgebrochen und durch die Erweiterung des Parkhauses P6 gegen Süden ersetzt.

Das neue Parkhaus mit seinen 12 Gesschossen und Parkebenen bietet nun Platz für zusätzlich 1.300 Fahrzeuge. Die einzelnen Ebenen können über eine mittige Spindel erreicht werden.

Technik

Um die Anforderungen an die Erdbebensicherheit erfüllen zu können, weist die Erweiterung einen Abstand von ca. 43 m zum bestehenden Gebäude auf.

mageba erhielt den Zuschlag, um eine Lösung für eine geeignete Übergangskonstruktion zu finden. Neben der Erdbebensicherheit galt es auch eine ausreichende Tragfähigkeit und Bewegungskapazität zu erreichen. mageba entwickelte somit die Spezialfuge TENSA-SEISMIC RS-Fuse. Davon wurden insgesamt 66 Stück mit total 450.5 m sowie Schleppblechkonstruktionen von total 2‘013 m eingebaut.

Dank magebas langjähriger Erfahrung im Infrastruktur- und Hochbaubereich konnte die gesamte Auftragsabwicklung bis hin zur Montage termingerecht und aus einer Hand durchgeführt werden.

Mehr Informationen

Key data

Produkte:

TENSA-SEISMIC Spezialfuge RS-Fuse

Merkmale:

Erdbebenisolation mit Verschiebungskapazitäten von +/- 300 mm

Einbaujahr:

2013–2016

Stadt:

Zürich

Struktur:

Stahl-Beton-Verbundkonstruktion

Fertigstellung:

2013

Eigentümer:

Flughafen Zürich AG

Architekt:

Stutz + Bolt + Partner Architekten AG