Header-Stadtbahn

Iran

Lali Brücke

Übersicht

Projektbeschreibung

Mit dem Bau des Gotvan Damms in der Provinz Kuzestant im südöstlichen Iran entstand ein mehrerer Kilometer langer Stausee auf dem Fluss Karun. Durch diesen Stausee wurde auf der Strasse zwischen Lali nach Masied Loleyman im Südwesten des Landes ein Bau einer neuen Brücke notwendig. Die Kabelseilbrücke überquert das Tal mit drei Brückenspannweiten von 100, 255 und nochmals 100 Metern. Die Pylonen haben eine Gesamthöhe von 150m (60m über der Brückenfahrbahn). Das Kabelsystem besteht aus einem angepassten Fächer, der die richtige Steifigkeit für Verkehrsbelastungen zur Verfügung stellt. Das Fundament der Brücke befindet sich auf einer Lehm- und Sandsteinschicht und ist ungefähr 25m tief. Die Pfeiler besitzen einen Durchmesser von 10 Metern. Speziell wichtig beim Design der Brücke war die Sicherheit während seismischen Aktivitäten, da seismische Aktivitäten mit Bodengeschwindigkeiten von 0.35 g alle 500 Jahre erwartet werden. Die hydrodynamischen Kräfte kommen vom Stausee und brauchen spezielle Beachtung. Das dynamische Verhalten der Brücke bei Wind wurde im Windtunnel getestet.

Gelieferte Produkte

Es wurden 2 TENSA®MODULAR Dehnfugen des Typs LR8 mit einer Längsbewegungskapazität von 640mm eingesetzt. Zur Vermeidung von Stumpfschweissinstallationen auf der Baustelle wurden die Fugen auf Tiefbauladern von Shanghai nach Bandar Abbas (Iran) transportiert. Weiter lieferte mageba 8 Einheiten von LASTO®BLOCK Elastomerlagern des Typ C mit Dimensionen von 900x900x242mm und 16 Einheiten vom Typ B Lager mit einer Dimension von 500x600x40mm.

Mehr Informationen

Key data

Produkte:

TENSA®MODULAR Typ LR8 / LASTO®BLOCK Typ C / LASTO®BLOCK Typ B

Merkmale:

max. Bewegung 640mm

Einbau:

2010

Ort:

Chuzestan

Brücke:

Kabelseilbrücke

Länge:

455m